Das Wetter war heute nicht mehr so sommerlich wie gestern, also haben wir uns als Tourist nach Neksø, Årsdale und Svaninge begeben. Ein bisschen durch den Ort bummeln, die Kirche anschauen (dass das hier nur bis 16 Uhr geht, haben wir jetzt auch gelernt) und noch ein bisschen Schiffe im Hafen gucken.

Angefangen haben wir in Neksø, mit einer schönen Kirche, die leider zum Teil eingerüstet war. Deshalb habe ich sie nur von einer Seite fotografiert.
Neksø kirche
Innen war sie dafür im so schöner
Neksø Orgel Neksø kanzel
Im Hafen haben wir uns noch das eine oder andere kostspielige Schiffchen angesehen.
Hafen neksø
Und uns gefragt, ob diese Hafeneinfahrt immer unfallfrei passiert wird.
Hafenausfahrt neksø
Man sieht es auf dem Foto nicht, aber da schauen so viele Felsen aus dem Wasser..

Danach ging es weiter nach Årsdale, der Ort ist wesentlich kleiner, hat aber eine wunderschöne Windmühle
image
Und dann ab nach Svaneke, ein richtiger Bilderbuch -Vorzeige-Ort.
Die Kirche in einer ungewöhnlichen Farbe, aber leider geschlossen (es war noch vor 16:00)
Kirche svaninge
Und eben einer der Orte, die erhöht am Wasser liegen, so dass man diesen unglaublich schönen Ausblick hat
Hafen svaninge
Vielleicht sollte man da noch mal bei Sonnenschein und anderen Lichtverhältnissen hinfahren. Einfach nur schön.
Ja, und am Abend dann noch den ausführlichen Strandspaziergang mit dem Hund.
Ankommen am Strand, Hund prescht los, holt Stöckchen oder Stock, Marion wirft, Hund holt Stöckchen, geht mit Stöckchen ins Wasser, macht Stöckchen
sandfrei, bringt es zu Marion, die wirft, Hund holt Stöckchen, geht mit Stöckchen ins Wasser….
So hat halt jeder seine Eigenheiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.