September 13 2014

Bornholm, die sechste

Meine Güte, ist das ein Wetter heute, so viel Wasser von oben habe ich ja lange nicht mehr erlebt. Und über so einen langen Zeitraum! Man kann sich gar nicht vorstellen, dass wir uns vorgestern Abend kaum von Strand und Sonne trennen konnten!

Das ist der richtige Tag für einen Museumsbesuch, und so sind wir nach Rønne gefahren und habe uns das kulturhistorische Museum von Bornholm angesehen.

Die Dame an der Kasse hat uns gleich anhand eines Faltblatts die verschiedenen Räume und die Ausstellung erklärt, in akzentfreiem Deutsch. Und uns bei der Gelegenheit auf außergewöhnliches aufmerksam gemacht. Zum Beispiel auf die Guldgubber.

image
Das sind knapp 3000 geprägt Goldplättchen, die zum großen Teil auf Bornholm, aber auch in Schweden gefunden wurden. Wunderschön, sehr filigran, und keiner weiß, wozu die gut waren. Man vermutet, dass sie Opfergaben waren, aber sicher ist man sich auch nicht. Man datiert sie auf ca. 600 n. Chr.

Und dann gibt es noch eine große Sammlung von Standuhren aus bornholmer Produktion. 1744 strandete ein englisches Schiff mit Standuhren, und eine Gruppe von Handwerkern, die die Uhren retten sollten, waren der Meinung, sie könnten auch selbst Uhren bauen.
image

Eine schöner als die andere, ich konnte sie leider nicht so gut fotografieren.
Nett anzusehen war noch der Laden des Kaufmanns
image
Hier konnte man früher auch seine Schuhe kaufen
image
Das alte Klassenzimmer hat mir auch sehr gefallen
Schule
Und die Koje eines bornholmer Seemanns, der über 52 Jahre zur See gefahren ist image
In einem Raum würde noch das Thema 2.Weltkrieg und in einem anderen das Thema „kalter Krieg“ behandelt, seit dem wissen wir, dass der weiße Turm bei uns in der Nähe eine Abhörstation war, die erst 2012 stillgelegt wurde.
Und dass Bornholm nach dem Krieg russisch besetzt war und man lange Zeit keine Klarheit hatte, ob es nun zu Schweden, Dänemark oder Polen gehören sollte.
Also, dieser Besuch war aufschlussreich, das Museum so liebevoll gestaltet, dass man richtig Freude hatte.
Und diese Lady hatte mir noch so gut gefallen:
image


Schlagwörter:
Copyright 2019. All rights reserved.

Veröffentlicht13. September 2014 von neuesvonmarion in Kategorie "Bornholm", "Tourist

2 COMMENTS :

    1. By neuesvonmarion (Beitrag Autor) on

      Huhu, marion, wo ungefähr bist du denn gerade? Sylt, Fehmarn, Berlin? Das wird wieder mit dem Wetter !

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.