Einiges fertig

Romy1

Romy ist fertig. Ein Design von Regina Satta, das Garn war Wollefest – Beute von der Zauberwiese.

Das war das pure Strickvergnügen!

Details gefällig?

romyschaftromy4

 

Und schon sind die nächsten in Arbeit, die „Chaos- Socken“ aus der FB „Strümpfe stricken“ – Gruppe.

Die mussten ein bisschen warten, weil ich das Romy- Restgarn noch dazu haben wollte. Im Moment ist das wirklich ein bisschen Chaos, aber dafür gleich an beiden Socken!

Chaos

 

Und gespannt habe ich, einmal Birgit Freyers „Gaudimanie“. Die hatte ich schon im Dänemark- Urlaub gestrickt, die lag seitdem so rum, auch weil ich nicht wusste, ob ich da jetzt noch irgendein Gedöns, Troddel oder was weiß ich, dranmachen soll. Der Vorschlag von der Anleitung ist ja, an einem Ende eine Quaste zu befestigen. Ich glaube, das will ich aber nicht. Oder doch? Was meint Ihr?

gaudimanie

 

Und dann habe ich Miss Winkle von Martina Behm fertig. Ein wunderschönes Merino- Seidengemisch, gefärbt von Drachenwolle, ebenfalls eine Beute vom Wollefest Leipzig.

Das Tuch sieht nett aus, es ist bestimmt vielseitig einsetzbar, aber ehrlich gesagt war es relativ langweilig zu stricken. Also, kraus rechts mag ich vorläufig nicht mehr.

miss Twinkle

es wird Herbst

KürbissockeWeil wir gestern so schönes spätsommerliches, frühherbstliches Wetter hatten, musste ich unbedingt diese Wolle anstricken. Ausgewählt hatte ich ein Muster von Regina Satta, dass mal ein Weihnachte- Mystery war, 2011 glaube ich.

Das Muster heißt Romy und ist über ravelry zu erwerben.

Ich hatte die Wolle und das Muster gestern mitgenommen zu Birgit Freyers Hausmesse und habe es munter während des allgemeinen Quatschens angeschlagen, als sich Andrea über das Muster beugte und meinte, das würde sie aus der Fassung bringen, wenn die Nadeln 1 + 3 eine andere Musteraufteilung haben als Nadeln 2 + 4. AARRRGG!!!

Danke Andrea, ich habe bis zum Bündchen noch mal geribbelt, dann hieß es, wir stricken eine Mütze ab 21 Uhr, das habe ich dann auch gemacht, und das Ergebnis ist sehr schön geworden. 1262950_3479539244104_1863242203_o

An die Socken setze ich mich gleich noch mal, aber der Rückstand von gestern ist schon wieder aufgeholt.

Ein Wirbelsturm

Ein paar Socken hatte es mir in einem der Hefte von Regina Satta so angetan, dass ich mir die dort angegebene Wolle bestellt habe: das Muster heisst „Wirbelsturm“, ist aus dem lila Heft, und die Wolle ist von Tausendschön mit dem wunderbaren Namen „wilde Lupinen“.
Die Socken sind jetzt da, wo sie hingehören, nämlich in MEINEM Sockenfach.