IMG_2549

 

Relativ unverhofft haben wir für Mai 2015 einen weiteren Urlaub in diesem schönen Ferienhaus auf Bornholm gebucht.

Als wir losgefahren sind, war das Wetter so, dass man sich schon Gedanken gemacht hat, ob es denn so eine gute Entscheidung ist, im Mai auf ein Insel in die Ostsee zu fahren. In Berlin regnete es bei wenigen Grad, die Fahrt nach Sassnitz war trübe, Rapsfelder gaben Farbkleckse, aber ansonsten…

Die Fähre war nicht so voll wie im Sommer, wir haben innen einen ruhigen Platz gefunden, aber ohne Fenster.

Als wir in Rønne ankamen, fanden wir blaue Flecken am Himmel, und das Haus wartete auf uns mit frisch bepflanzten Blumenkästen, dem Svaneke – Begrüßungsbier und für kalte Stunden mit einem Ofen und viel vorbereitetem Holz

IMG_2550Für den Abend eine gute Sache, die Elektro- Heizung nutzen wir gar nicht.

Spaziergänge am Strand begrüßt der Hund sehr

IMG_2540 IMG_2539

Der Anblick vom Leuchtturm von Dueodde interessiert sie nicht so sehr.

IMG_2459

Ein Ausflug nach Gudhjem war fällig, dort war Bilderbuchwetter

IMG_2508IMG_2488IMG_2487

 

Und die Öffnungszeiten der Kirche dort harmonierten im September nicht mit unserem Zeitplan, aber jetzt:

IMG_2514IMG_2509

Und die Rundkirche von Østerlars musste auch noch mal angesehen werden. IMG_2484

Die Treppe zum Glockenturm wurde eindeutig vor Erfindung der Wasserwaage gebaut

IMG_2485

Innen ist sie wunderschön

IMG_2471

und der Aufgang unter’s Dach lohnt sich

IMG_2475

IMG_2481

Am Himmelfahrtstag haben wir dann einen Ausflug nach Paradisbakkerne  gemacht und uns den Bornholm Wald angesehen

IMG_2523IMG_2526IMG_2530

Und heute? Da waren wir einfach nur faul 🙂

1 thought on “Bornholm 2.1

  1. Oh sind das schöne Bilder. Das müßten wir auch mal machen.
    Aber ob ich es noch jemals schaffe?!?!?
    Ostsee rundherum…….traumhaft.
    Genießt die schöne Zeit dort.
    Lieben Gruß Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.