Wenn man einmal mit den Museen angefangen hat..

Heute wäre wir in Rønne in Hjorth’s Keramikmuseum.

Hjorth ist ein bekannter Hersteller, schon seit 150 Jahren existiert die Keramikfabrik, es wurden nicht nur Gebrauchsgegenstände hergestellt, sondern auch Dekoratives. Wandteller, kleine Skulpturen, Schmuckfriese aus mehreren Kacheln für die Wand..

Das Museum besteht aus einem Verkaufsladen, einer Ausstellung über die Gegenstände, die im Laufe der Zeit in der Fabrik gefertigt werden und einer Keramikfabrik, die Museum und Produktionsstätte zugleich ist.

Die Produktionswerkstatt  mit den Töpferscheiben ist noch in Betrieb

img_4274

Die alten Brennöfen sind seit Anfang der 60er Jahre auf Rente.

Das ist schon ein Abenteuer gewesen, wenn die auf über 1000° geheizt wurden.

img_4266

Der unbehandelte Ton wurde 3 Tage lang darin gebrannt, danach kam die Glasur und ein weiterer, kürzerer Brennvorgang.

Um in diesem Ofen das Feuer zu machen, konnte man vor dem Ofen eine Bodenplatte anheben, ähnlich einer Falltür. Dann wurde die Mauer der „Kellers“ geöffnet, Holz wurde eingeladen, die Mauer wieder verschlossen und durch eine Öffnung das Holz entzündet. Und beobachtet werden musste das über die 3 Tage auch noch.

Und dann wurde nach der Glasur noch mal gebrannt.

Das Museum war interessant, aber ich werde jetzt nicht anfangen, Hjorth Keramik zu sammeln. Der Funke ist bei dem Design bei mir nicht so wirklich übergesprungen. Man muss ja auch nicht alles haben 🙂

Danach waren wir noch bei Erichsens Gård gewesen, ein wunderschönes altes Haus, das mit Originalmobiliar erhalten ist und einen schönen Garten hat. Der Kreis zum Besuch im Kunstmuseum schloss sich, weil Künstler, die wir dort kennengelernt haben, in diesem Haus zu Gast waren.

Wir hatten uns das Haus und den Garten schon mal angesehen, bei Regen, da waren die Bilder des Gartens eher trübe. Jetzt war es leider schon zu spät im Jahr.

Aber die gute Stube des Hauses muss man gesehen  haben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.