Juni 30

der Zierkürbis




Letztes Jahr habe ich einen netten Zierkürbis von einer Kollegin bekommen. Er zierte das Büro und tat seinem Namen alle Ehre. Im Frühjahr habe ich ihn aufgeschnitten und die Kerne in Erde gesetzt. Ein kleines zartes Pflänzchen habe ich meiner Freundin Sonja geschenkt, es hatte zwei zierliche Blättchen ( vor 3 Wochen) und als Besonderheit hatte sich in dem Töpfchen noch ein Tomatenpflänzchen angesiedelt, das ich aber eigentlich für tot erklärt hatte. Wenn der Kürbis wächst, geht die Tomate ein, war meine Theorie, zumal der Gatte in diesem jahr eine Blumenenerde gekauft hatte, die so merkwürdig trocken war und für meine begriffe den Pflanzen nicht viel Kraft geben konnte. Letzte Woche hörte ich, daß sowohl die Kürbis- als auch die Tomatenpflanze ganz anständig gedeiht, und gestern habe ich die Fotos davon bekommen…

Juni 27

Geranien und Co



Der Garten..
..ist einfach zu schön im Moment!
Die Geranien, Blaukorn sie Dank, sind üppig wie nie

Im Teich haben Familienmitglieder neulich ein Bonsai- Krokodil gesichtet, das sich aber als Molch entpuppte und seitdem auf Tauchstation ist.
Die erste Seerose wird hoffentlich am Wochenende zur vollen Blüte gelangen


Diese Lupinie habe ich vor einiger Zeit mit weißer Blüte von einer lieben Kollegin geschenkt bekommen, nach dem Verpflanzen in das Staudenbeet hat sich die nächste Blüte in dunkelrosa gebildet.

 

 

Und die Stockrosenzeit beginnt auch!